Coaching

Lichtspiel

„Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich selbst vor fünf Jahren anrufen und hätten dafür 30 Sekunden Zeit … was würden Sie sich selbst sagen?“

Coaching ist Prävention, Ressourcen-Mobilisierung und beschleunigtes Lernen

Was ist Coaching?

Gemäß Literatur ist „Coaching … ein klientenzentriertes und individuelles Betreuungskonzept … auf kooperativer Basis mit Hilfe eines integrativen Methodenansatzes in Richtung gewollter Entwicklung.“ [Quelle: Christopher Rauen / Gregor Schmidt]

Mit meinen Worten heißt das, Coaching ist darauf ausgelegt, dass der Klient (Coachee) selbstständig und eigenverantwortlich an seinen Themen arbeitet. Der Coachee ist der „Experte für das Problem und dessen Lösung“. – Der Coach ist Impulsgeber und Prozessbegleiter, der keine fertigen Lösungen präsentiert, sondern Perspektivenwechsel, Such- und Entscheidungshilfen bei der Erarbeitung von Lösungskonzepten anbietet.

Wichtige Werkzeuge sind u.a. Aktives Zuhören, Spiegeln, passende und scheinbar unpassende Fragen, NLP-Formate und andere Interventionen, die Raum für Neues schaffen und Ressourcen verfügbar machen.

Was ist der Nutzen von Coaching?

Nutzen Sie Coaching zur Selbst- und Fremdreflexion. Erhalten Sie aufrichtiges, aber konstruktives und wertschätzendes Feedback.

Identifizieren Sie blockierende Muster, negative Glaubenssätze und hinderliche Verhaltensweisen. Entwickeln Sie neue Perspektiven und zusätzliche Lösungskonzepte. Gewinnen Sie an Klarheit, entwickeln Sie Handlungsalternativen und damit mehr Flexibilität und Sicherheit.

Werden Sie sich Ihrer Werte bewusst, gestalten Sie Ihre Ziele neu und kommen Sie in Bewegung. Mit neuer Motivation und verloren geglaubten Ressourcen.

Lernen Sie Ihre Umwelt auf eine neue Art kennen und entwickeln Sie neue Aspekte im Umgang mit sich und anderen.

Für welche Themen und für wen ist Coaching geeignet?

Coaching ist geeignet um die persönliche Weiterentwicklung zu fördern und positive Veränderungen zu unterstützen.

Unabhängig, ob Sie mit einer persönlichen Disposition oder einer privaten Situation unzufrieden sind, vor einer beruflichen Herausforderung stehen oder vielleicht die Rückmeldung eines Außenstehenden benötigen.

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihren Coach, dessen wertschätzende Haltung und achtsame Begleitung im Prozess bietet den idealen Rahmen für beschleunigtes und nachhaltiges Lernen. Konstruktives Feedback, ressourcenförderliche Interventionen und der geschützte Raum sind der fruchtbare Boden für Ihre persönliche Weiterentwicklung.

Prinzipiell ist Coaching für alle Interessierten geeignet. Wichtig ist, dass die Freiwilligkeit und Bereitschaft zur Veränderung und Mitarbeit des Klienten gegeben ist. Bei bestimmten Krankheitsbildern oder Medikamenten ist vom Coaching abzusehen, bzw. ggf. vorab die Zustimmung des behandelnden Arztes einzuholen.

Im Rahmen eines kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräches erfolgt diese entsprechende Aufklärung und Abstimmung.

Wie ist der Ablauf und die Vorgehensweise beim Coaching?

Der ersten Coaching-Sitzung geht ein kostenloses und unverbindliches Informationsgespräch voraus. Es dient der kurzen inhaltlichen Abstimmung und dem ersten Kennenlernen, um sicherzustellen, dass die wesentlichen Voraussetzungen für eine fruchtbare Zusammenarbeit beiderseits gegeben sind. Außerdem dient es dazu, evtl. Fragen Ihrerseits zu beantworten.

In der ersten Coaching-Sitzung erfolgt dann die Auftragsklärung, in welcher Ihr Auftrag und Ihre Ziele für den folgenden Coaching-Prozess erörtert werden.

Diese eingangs formulierten Dinge dienen im Verlauf des weiteren Coaching-Prozesses regelmäßig als Orientierung, um ggf. den Prozess zu justieren bzw. Ihr Anliegen und Ihre Ziele zu hinterfragen und bei Bedarf zu modifizieren.

Parallel zum initial formulierten Ziel des Gesamtprozesses, erfolgt zu Beginn jeder Coaching-Sitzung die Festlegung des Ziels des jeweiligen Termins. Neben der Betrachtung der aktuellen Situation werden alternative Strategien oder Handlungsabläufe eruiert, evtl. Hindernisse identifiziert und adäquate Verhaltensweisen erarbeitet. Konstruktives Feedback und ressourcenfördernde Interventionen ermöglichen neue Perspektiven und kreative Lösungen. Mittels „future pace“ (Probehandeln) können erarbeitete Lösungsschritte validiert werden. Bei Bedarf und Bereitschaft des Klienten können kleinere „Hausaufgaben“ den Coaching-Prozess unterstützen.

Die Anzahl und Dauer der Coaching-Sitzungen werden individuell zu Beginn der Zusammenarbeit festgelegt und „unterwegs“ auf den Prozessverlauf abgestimmt.

Was Coaching nicht leisten kann …

„Machen Sie mal!“ – Ihr freiwilliger Entschluss, der Wunsch zur eigenen Veränderung und die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit sind unabdingbare Grundvoraussetzungen für eine fruchtbare Zusammenarbeit und einen erfolgreichen Coaching-Prozess. – Ohne Sie geht gar nichts!

„Sagen Sie mir was ich tun soll …“ – Coaching ist keine Experten-Beratung, in der Ratschläge oder vorgefertigten Lösungen an „den Mann oder die Frau gebracht“ werden. Es geht um individuelle, durch den Klienten erarbeitete und für ihn (oder sie) passende Lösungen. – Sie bleiben in der Verantwortung! Ich begleite Sie auf dem Weg und biete Ihnen Möglichkeiten, um neue Sichtweisen zu gewinnen und geeignete Lösungsansätze auszuwählen …

Ich habe Interesse ...

... und möchte mehr über Coaching wissen!

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie ein kostenloses und unverbindliches Informationsgespräch!
Menu Title